Suche
  • Charlotte & Frederik von "Charlie 'n Rik"

Kutaisi - ein spannender Markt und beeindruckende Klöster


Overland-Reiseblog-Georgien-Kutaisi
Overland-Reiseblog-Georgien-Kutaisi

Da in den Bergen schlechtes Wetter vorhergesagt ist, fahren wir zunächst nach Kutaisi. Wir müssen dringend unseren Proviant auffüllen. Im Gegensatz zu der Türkei haben wir in Georgien noch keinen großen Supermarkt gesehen und so beschließen wir auf den örtlichen Markt zu gehen. Seien wir mal ehrlich, eigentlich freut es uns, dass es keine Supermärkte gibt, denn es macht eh viel mehr Spaß auf einem spannenden Markt einzukaufen. "Hast du das Brot in der Tüte der Frau gesehen? So eins möchte ich auch haben. Wo gibt es das zu kaufen?", fragt Frederik. So suchen wir unterschiedliche Sachen die wir in fremden Tüten erspäht haben und schlendern sicherlich eine Stunde umher. Wir probieren die lokalen Lebensmittel und diskutieren mit den Verkäufern mit Händen und Füßen. Unsere Sprache und auch Englisch spricht hier kaum jemand, aber das macht nichts. Wir füllen unsere Tüten und kommen glücklich zum Landy zurück.


Im Umland gibt es einige beeindruckende Klöster zu besichtigen. Das Motsameta Kloster liegt besonders schön auf einem Berg mit einem traumhaften Blick über das Tal. Während wir dort sind findet gerade eine Messe statt. Charlotte schleicht sich leise rein. Es ist schön zu beobachten wie die Einheimischen um den Priester herumstehen und gemeinsam beten. Zum Glück geben diese Charlotte einen Tipp, sonst hätte sie dem Priester im Weg gestanden, als dieser die Gläubigen mit Weihrauch umrundet.

Im Gelati Kloster sind insbesondere die tausend Jahre alten Malereien beeindruckend. Aufgrund des schlechten Wetters und Nebels bleibt uns hier der Ausblick ins Tal leider verwehrt.

Bevor wir unsere Fahrt in die Berge antreten fahren wir noch zur Prometheus Höhle. Diese ist 1,4 Kilometer lang und es führt ein schöner beleuchteter Weg hindurch. Leider darf man die Höhle jedoch nur mit einer Führung betreten und so werden wir - für unseren Geschmack - etwas zu schnell durch die Höhle getrieben. Dennoch ist es beeindrucken das Ausmaß der Höhle und die unterschiedlichen Formationen der Steine zu sehen. Bei schlechtem Wetter ist sie einen Abstecher wert.



7 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen