Suche
  • Charlotte & Frederik von "Charlie 'n Rik"

Istanbul - eine der schönsten Städte


Overland-Reiseblog-Türkei-Istanbul
Overland-Reiseblog-Türkei-Istanbul

Endlich sind wir in Istanbul. Nach zwei Tagen Fahrt schalten wir einen Gang zurück. Unsere Reise beginnt. In einem anderen Blog haben wir von einem zentral gelegenen Stellplatz an einem Fußballplatz gelesen. Das klingt natürlich sehr verlockend: bewachter Parkplatz und Duschen. Leider müssen wir jedoch feststellen, dass der Fußballplatz einer Baustelle gewichen ist. Daher stehen wir nun auf einem Parkplatz am Wasser unterhalb der blauen Moschee. Dieser ist laut und nicht sonderlich schön, aber sehr zentral gelegen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind nur wenige hundert Meter entfernt.


Da es inzwischen Nachmittag ist, treibt uns der Hunger zuerst in ein Restaurant. Wir haben Glück und der erste Eindruck der türkischen Küche ist vielversprechend. Gestärkt brechen wir im Regen zu den Sehenswürdigkeiten auf. Wir entschließen uns zuerst die Blauen Moschee zu besichtigen. Architektur und künstlerische Gestaltung des Gebäudes sind selbstverständlich beeindruckend. Besonders gut gefällt uns aber auch die freundliche Atmosphäre und besinnliche Ruhe obwohl es eine Touristenattraktion ist. Nach einem türkischen Kaffee und etwas Süßem ziehen wir uns aufgrund des schlechten Wetters in den Landy zurück.



Durch Zufall stolpern wir am nächsten Morgen über ein kleines Café. Das Café wird von einem älteren Mann und seiner Frau geführt, die köstliche Backwaren anbieten. Wir haben nicht lange Zeit, denn Monica erwartet uns kurze Zeit später schon zu unserer Fototour durch Istanbul. Das Wetter ist immer noch schlecht und so kommt der Besuch im Grand Bazaar gelegen. Monica führt uns sechs Stunden zu Moscheen, Kirchen, unterschiedlichen Stadtvierteln und zu einem versteckten Ausblick über die Stadt. Die Tour ist absolut lohnenswert und wir haben einen grandiosen Tag. Für jeden, der mehr als die typischen Touristen Spots Istanbuls sehen möchte, können wir die Tour mit ihr nur empfehlen. (www.alternativecitytours.com)

Am Abend machen wir noch einen kurzen Abstecher in den Stadtteil Karaköy.



An unserem letzten Tag in Istanbul gehen wir wieder ins Rumeli zum Frühstücken. Heute können wir ein wenig Zeit dort genießen und probieren weitere Köstlichkeiten. Anschließend bewundern wir noch die alten Mosaike in der Hagia Sophia. Leider hat der Topcapi Palast geschlossen, sodass wir uns zeitig wieder auf den Weg machen. Für uns ist Istanbul definitiv eine der schönsten Städte.




3 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen